Leading Sponsoring

Wer ins Sponsoring investiert, hat legitime Absichten, die sich am Ziel ausrichten, jedoch auch am angesteuerten Niveau orientieren sollten. Wenn schon Sponsoring im Golf, dann auf einer Golfanlage, die zu den Besten gehört, dessen Gastronomie hohen Ansprüchen genügt und dessen Club-Renommee den eigenen Image-Vorstellungen nahe kommt. Spätestens dann lohnt es sich, nicht nur aus dem Gefühl heraus zu entscheiden, sondern sich die Frage zu stellen: „Gibt es objektiv-qualitative Kriterien, die es ermöglichen, seine Marken- und Image-Profile mit denen des Sponsoring-Partners zu verknüpfen?“

Auch beim Golf-Sponsoring sollte es dabei einzig und allein darum gehen, eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, die für einen positiven Imagetransfer auf die Marke sorgt. Denn für den ersten bleibenden Eindruck, besonders in unserer kurzlebigen Zeit, gibt es keine zweite Chance. Deshalb sind die Mitglieder der Qualitätsgemeinschaft Leading Golf Courses Switzerland die richtigen Partner. Sie garantieren in ihren Grundsätzen und Bedingungen die permanente qualitative Prüfung über alle Service-Ebenen einer Golfanlage hinweg.

Quality meets Quality. Quality needs quality. Diese Erkenntnis wird in einer Zeit, in der Erträge auch bei international tätigen Sponsoren immer schwerer zu erwirtschaften sind, die Entscheidung ganz gravierend beeinflussen.